Jeep-Safari durch das  Land der 

hohen Pässe

 

Weiterlesen

 

 

Im westlichen Himalaya liegt Ladakh, das 'Land der hohen Pässe', das heute zu Indien gehört. In der

kargen Hochgebirgswüste mit ihren schneebedeckten Fünf- und Sechstausendern bildet die grüne

Flußoase des Indus die Lebensader dieser Region. Verstreut an ihren Rändern oder in Seitentälern

versteckt liegen kleine Siedlungen und zum Teil jahrhundertealte Klöster. Oft wird das einstige

Königreich auch als Klein-Tibet bezeichnet, denn es ist vom tibetischen Buddhismus und der tibetischen 

Kultur geprägt, wovon auch die zahlreichen Klosterfeste zeugen.

 

Beste Reisezeit

Mitte Juni bis Ende September/Anfang Oktober

 

 

 


Reiseverlauf

 

 

1. Tag: Ankunft in Delhi

Ankunft in Delhi. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

 

2. Tag: Delhi – Chandigarh – Naggar

Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Zug nach Chandigarh. Weiterfahrt im Pkw/Bus nach Naggar, 1.985 m.

 

3. Tag: Naggar – Manali

Besichtigungen in Naggar. Dann Fahrt nach Manali, 1.985 m. Unterwegs Besuch einiger Tempelanlagen. In Manali Besuch des Hadimba-Tempels und des buddhistischen Klosters.

 

4. Tag: Manali – Jispa

Fahrt über den Rohtang-Paß, 3.978 m, nach Jispa, 3.200 m.

 

5. Tag: Jispa – Sarchu - Takthok

Lange Fahrt über Sarchu, 4.253 m, und den höchsten Paß auf dieser Strecke, den Taglang La, 5.359 m, bis in den Ort Sakti mit dem Kloster Takthok.

 

6. Tag: Takthok – Pangong Tso

Besuch des Klosters Takthok. Dann Fahrt über den Paß Chang La, 5.360 m, zum See Pangong Tso, 4.350 m, einem der höchstgelegenen Salzseen der Welt.

 

7. Tag: Pangong-See – Leh

Zeit am See. Dann Fahrt nach Leh, 3.505 m.

 

8. Tag: Leh

Besichtigungen in Leh: Shanti Stupa, Kloster (Gompa) Sankar und Palast, Klöster Spituk und Phyang.

 

9. Tag: Leh

Tagesexkursion nach Shey, Thiksey und Hemis.

 

10. Tag: Leh – Alchi – Tingmosgang

Fahrt nach Tingmosgang, 3.260 m. Unterwegs Besuch der Klöster von Saspol und Alchi.

 

11. Tag: Tingmosgang – Lamayuru

Weiterfahrt nach Lamayuru, 3.510 m. Besuch der Klöster Lamayuru und Wanla.

 

12. Tag: Lamayuru – Dha Hanu – Lamayuru

Tagesexkursion in das Tal von Dha Hanu, ca. 3.200 m, in dem das Volk der indo-arischen Drokpa (Darden) lebt.

 

13. Tag: Lamayuru – Uley Tokpo

Fahrt zurück bis Uley Tokpo, 3.040 m. Am Nachmittag Wanderung zum Kloster Mangyu.

 

14. Tag: Uley Tokpo - Leh

Besuch des Klosters Rizong und des kleinen Nonnenklosters Chulichan. Dann Rückfahrt nach Leh. Unterwegs Besuch des Klosters Likir und des Ortes Basgo.

 

15. Tag: Leh – Nubra

Fahrt über den Kardung La, 5.602, den höchsten befahrbaren Pass der Welt, in das Nubra-Tal. Besuch der Sanddünen von Hunder und des Ortes Panamik.

 

16. Tag: Nubra

Besichtigungen im Nubra-Tal, so das Kloster Diskit.

 

17. Tag: Nubra – Leh

Fahrt zurück nach Leh.

 

18. Tag: Leh

Vormittags Besuch des Palastmuseums im Königspalast von Stok. Rest des Tages zur freien Verfügung.

 

19. Tag: Leh

Tag zur freien Verfügung.

 

20. Tag: Leh – Delhi

Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung.

 

21. Tag: Delhi

Tag zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, eine Tagesexkursion per Zug nach Agra zu machen.

 

22. Tag: Rückreise

Rechtzeitig Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

Programmänderungen vorbehalten

 

 

 


Hotels/Lodges und Verpflegung

 

 

 

Delhi (1): Hotel The Park

Naggar: Hotel Naggar Castle Heritage

Manali: Hotel Banon Resort

Jispa: Padma Guest House

Takthok: Guest House (einfach)

Pangong Tso: Fixed Camp

Leh: Hotel Lharimo (Kategorie A)

Tingmosgang: Hotel Namara (Kategorie A)

Lamayuru: Hotel Moonland (einfach)

Uley Tokpo: Ule Ethnic Resort (Fixed Camp/Cottages)

Hunder, Nubra Valley: Hotel Karma Inn

Delhi (2): Hotel Hilton Double Tree

 

Fixed Camp: Stabile, große Zelte jeweils für 2 Personen, mit 2 Betten und zum Teil mit eigenem WC/Dusche.

Die Unterkunft erfolgt in den o.g. Hotels/Guest Houses/Fixed Camps oder in einem Haus des gleichen oder bestmöglichen Standards, wenn die genannten Unterkünfte bei der Buchung bereits belegt sein sollten.

 

 

 

 


Preis

 

 

EUR 1.743,00 pro Person im Doppelzimmer ab/bis Delhi bei 2-3 Teilnehmern

EUR 1.633,00 pro Person im Doppelzimmer ab/bis Delhi bei 4 Teilnehmern

EUR 1.513,00 pro Person im Doppelzimmer ab/bis Delhi bei 5-7 Teilnehmern

EUR 463,00 Einzelzimmerzuschlag

Flug Leh - Delhi ca. EUR 190,00

Flug Frankfurt - Delhi und zurück ca. EUR 700,00 pro Person

Exkursion nach Agra ca. EUR 80,00 pro Person

 

 

Im Preis inbegriffen

 

- 21 Übernachtungen im Doppelzimmer in den o.g. Hotels/Guest Houses/Camps

- Verpflegung: In Delhi, Naggar und Manali nur Frühstück, sonst Halbpension

- Alle Transfers und Fahrten gemäß Reiseverlauf im Pkw/Jeep/Bus je nach Teilnehmerzahl und Strecke

- Zugfahrt Delhi – Chandigarh

- Flug Leh – Delhi in der Economy Class

- Beschaffung und Gebühren für die Permits für den Pangong Tso, Dha Hanu und das Nubra Valley

- Lokale, Englisch sprechende Guides ab Delhi/bis Leh bzw. ab/bis Leh

- Alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf incl. Eintrittsgelder (jeweils einmaliger Eintritt)

- Reisesicherungsschein

 

Nicht im Preis inbegriffen

- Visum für Indien

- Getränke außer Kaffee/Tee zum Frühstück

- Evtl. anfallende Gebühren für Foto-/Videoaufnahmen

- Spenden in Tempeln und Klöstern

- Trinkgelder

- Alle persönlichen Ausgaben